Das Trainerteam der Juniorcanes hat den ersten Step der Vorbereitung für die Saison 2014 absolviert. Das Augenmerk lag dabei auf der Kondition der Schützlinge von Martin Mick.

Jetzt geht es an die speziellen Trainingseinheiten für jede Spielerposition. Für alle Mannschaftsteile werden die Übungen angepasst. Diese Aufgabe kann das Trainerteam nun noch besser bewerkstelligen als in den vergangenen Jahren. Vor zwei Jahren waren es noch Headcoach Martin Mick und Defensive Coordinator Detlev Grün selbst, die das komplette Trainingsprogramm der Juniorcanes alleine leitenden. Im vorigen Jahr waren es dann bereits sechs Coaches und in diesem Jahr sogar acht Coaches, die die jungen Canes trainieren. So konnte die Qualität der Trainingseinheiten kontinuierlich verbessert werden.

Im weiteren Verlauf der Vorbereitung wird es dann Freundschaftsspiele geben, um Spielpraxis für die kommende Saison zu erlangen.

Die Saison der GFL Juniors beginnt am 12./13. April, jedoch ohne die Juniorcanes. Die haben am ersten Spieltag spielfrei. Die Juniorcanes werden ihr Auftaktspiel, wie bereits vergangene Saison, in Wiesbaden gegen die Phantoms absolvieren. Das Spiel findet am „Ostersamstag“ 19.April in Wiesbaden statt. Die U 19 der Saarland Hurricanes wird in der Hinrunde dreimal Auswärts und einmal zu Hause auf dem Matzenberg antreten. Gegner werden neben den Wiesbaden Phantoms, die Marburg Mercenaries, die Kaiserslautern Pikes und die Darmstadt Diamonds sein. Im Gegensatz zum letzten Jahr, werden es in der regulären Saison nur acht anstatt zehn Spiele sein.

Nun heißt es für die jungen Wilden, die Trainingseinheiten und Scrimmages voll auszunutzen, um bestens vorbereitet in die Saison 2014 zu starten. ONE TEAM, ONE SOUND! Let´s go CANES!

Schreibe einen Kommentar