Mit 28:41 (0:0/12:20/8:13/8:8) verlieren unserer Jungs zuhause gegen die Mainz Golden Eagles. Für Mainz ist es das allererste Mal überhaupt, dass sie Punkte aus dem Saarland mitnehmen können. Unsere Coaches und Spieler mussten eingestehen das Mainz an diesem Tag einfach die bessere Mannschaft war.

Im ersten Quarter gelang es keiner Mannschaft Punkte auf die Anzeigetafel zu bringen. Beide Defense Reihen waren hellwach und so stand es nach Fumbles von Saarland und Turnover-On-Downs von Mainz zum Ende des ersten Quarters weiterhin 0:0. Dies sollte sich in den weiteren Quartern aber ändern.

Mainz ging mit dem ersten TD des Tages in Führung und unsere Nr. 3 Jakob Kempf konnte im nächsten Drive direkt zum 6:6 ausgleichen (beide Extrapunktversuche nicht gut). Die Freude über den Ausgleich sollte nicht lange anhalten, denn Mainz konnte den folgenden Kickoff-Return für weitere 6 Punkte (Extrapunkt nicht gut) zurück in unsere Endzone tragen. Nach einem TD durch unsere Nr. 80 Garrett Heidrich (2-Point nicht gut) und der Mainzer Nr. 6 (2-Point ist gut) beendete unsere Offense die erste Halbzeit, beim Stand von 12:20, mit einer Interception.

In der zweiten Hälfte zog Mainz mit zwei weiteren TDs auf dem Scoreboard davon und so stand es nach einem zusätzlich verwandelten Extrapunkt 33:12 aus Sicht der Golden Eagles.
Garrett Heidrich beendete mit seinem zweiten TD des Tages (2-Point Kai Hunter ist gut) das dritte Viertel. Neuer Spielstand zu Beginn des vierten Viertels war 20:33 für Mainz.

Noch wollten wir uns aber nicht geschlagen geben. Nach einem schnellen Turnover-On-Downs schickte unsere Defense unsere Offense wieder aufs Feld. Leider konnten wir dadurch keine Punkte aufs Scoreboard bringen und Mainz mit einem der nächsten Drives durch einen TD und einer erfolgreichen 2-Point Conversion auf 20:41 davonziehen.

Die letzten Punkte des Tages brachte unsere Offense durch Kai Hunter aufs Board (2-Point ebenfalls Kai Hunter). Der Anschließende Onside Kick war nicht erfolgreich und so konnte Mainz das Spiel mit einem Score von 28:41 für sich entscheiden.

Für Coaches und Spieler bleibt die Erkenntnis, dass Mainz an diesem Tag einfach die bessere Mannschaft war. Jetzt heißt es aber nicht den Kopf in den Sand zu stecken, denn am Wochenende geht es zu den Phantoms nach Wiesbaden!

Wiesbaden konnte 2016 alle Spiele in der GFLJ Mitte Gruppe für sich entscheiden und ist auch in der Spielzeit 2017 noch ungeschlagen.

Ein Sieg gegen Wiesbaden, gegen die man im Vorjahr 2 Mal verloren hatte, wäre jetzt die richtige Antwort für das verlorene Spiel vom Wochenende.

Damit dies klappt, benötigen wir auch die Unterstützung unserer Friends & Fans. Sei dabei und unterstütze unsere Jungs auf dem Weg zum dritten Sieg.

Kickoff zum Auswärtsspiel in Wiesbaden ist am 13.05.2017 um 17:00 Uhr in der Willy-Brandt-Allee 17, 65197 Wiesbaden.

Schreibe einen Kommentar