Die Story zur 38:25 (7:7/6:6/13:0/12:12) Niederlage gegen Hanau ist schnell erzählt.

… Hanau wollte den Sieg einfach mehr, eine zu dünne Personaldecke und zu viele turnover kosteten den Sieg.

Für den urlaubsbedingt abwesenden Marvin Fuchs startetet Kai Hunter auf der Quarterback Position. „Kai hat klasse gekämpft und tolle Pässe verteilt. Leider ist er an diesem Tag nicht mit einem Sieg belohnt worden.“ so Headcoach Martin Mick.

Garrett Heidrich hat wieder durch schöne Catches überzeugt und konnte mit einem Touchdown ebenso Punkte auf das Scoreboard bringen wie Kai Schwarz (Extrapunkt Marcel Baumbach) und Kai Hunter (2 TD). Mit zwei Interception Return Touchdowns und einem Fumble in unserer Redzone hat die Offense der Defense keinen Gefallen getan. 12 Punkte gingen dabei direkt auf das Konto der Offense.

„Offense wie Defense – die Hanauer wollten den Sieg einfach mehr. Bis zur Halbzeit hatte die Defense die Hanauer Offense gut im Griff, aber nach der Halbzeit hat uns die Einstellung gefehlt. Taktisch waren wir dort wo wir sein sollten, aber körperlich haben wir den Kampf nicht aufgenommen. Das rächt sich dann am Ende„ konstatierte DC Detlev Grün nach dem Spiel.

Jetzt heißt es aufstehen und den Blick nach vorne richten!

Am Wochenende erwartet uns das schwere Auswärtsspiel bei den Mainz Golden Eagles. Mainz belegt aktuell, nach den Wiesbaden Phantoms, den begehrten zweiten Playoff Platz. Diesen wollen wir Mainz aber noch streitig machen. Dazu müssen wir gegen Mainz gewinnen. Koste es was es wolle! In einem Hurricane ist es auch für einen Adler schwer zu fliegen!

Kickoff in Mainz ist am Sonntag 25.06.2017, 11 Uhr auf dem MGE Homefield (BSA Mombach, Auf der Langen Lein 1, 55120 Mainz).

Schreibe einen Kommentar