Am Sonntag um 12 Uhr treffen die Juniors auf die am letzten Wochenende ebenfalls mit 34 Punkten Unterschied siegreichen Golden Eagles aus Mainz. Während die Mannschaft von Headcoach Gerhard Köhn mit 34:0 klar die Oberhand gegenüber den Montbauer Fighting Farmers behielten, konnten die Mainzer das Duell in Kaiserslautern mit den Pikes 40:6 für sich entscheiden. Somit kommt es bereits am zweiten Spieltag zum Spitzenspiel in der Jugendregionalliga Rheinland Pfalz/Saarland.

An dieser Stelle wollen wir den Spielmodus unserer Nachwuchsmannschaft kurz erläutern. In der Liga mit 5 Mannschaften (Mainz Golden Eagles, Kaiserslautern Pikes, Montabaur Fighting Farmers, Bad Kreuznach Thunderbirds, Saarland Hurricanes) spielt jedes Team jeweils nur einmal gegen das gegnerische Team. Heim- und Auswärtsspiele sind festgelegt. Am Ende der Runde spielen die vier besten Teams den Meister unter sich aus, wobei der jeweils Erst und Zweitplazierte sich das Heimrecht in den Play-Offs verdient hat. Der 1. spielt gegen den 4. und der 2. gegen den 3.

Das Heimrecht im Finale wandert mit dem Sieger der Halbfinalbegegnung, in der der Tabellenführer antritt. Sollte also z.B. der Viertplatzierte überraschend gewinnen, hat er sich automatisch das Heimrecht für das Finale erkämpft.

Somit wird das Spiel am Sonntag in Mainz wegweisend. Der Sieger der Partie hat gute Chancen sich für die Play-Offs das Heimrecht zu sichern.

 

Das nächste Heimspiel unserer U17 findet am 27. 09. um 15 Uhr auf dem heimischen Matzenberg statt.

Zwei Wochen später treten sie zum Abschluss der regulären Saison noch einmal in Bad Kreuznach an.

Am Wochenende 17./18. 10. werden die Halbfinals ausgetragen, ein Wochenende später folgt das Finale.

 

Schreibe einen Kommentar