Die American Footballer von der Saar haben mit 7 Siegen bei nur einer Niederlage eine hervorragende Hinrunde gespielt. Am Samstag beginnt nun mit dem Schlau.com-Gameday die Rückrunde in der 1. Bundesliga und die Canes sind ab 18 Uhr im Ludwigsparkstadion mitten drin im Kampf um die Tabellenspitze. Bei einem Sieg über den aktuell 4.-Platzierten Allgäu Comets bleiben sie punktgleich mit dem Tabellenführer.

 

Bisher lief fast alles nach Plan für die Footballer von der Saar. Lediglich im ersten Saisonspiel wollte für die Jungs von Headcoach Tom Smythe nichts zusammenkommen. Die Verteidigung hielt den damaligen Gegner aus München zwar in Schach, aber der eigene Angriff brachte einfach keine Punkte aufs Board. Am Ende stand eine 0:3 Niederlage. Jeder Beteiligte ärgert sich auch jetzt noch über diese vollkommen unnötige Niederlage. Aber die Mannschaft hat seitdem bewiesen, dass sie den Kampf mit den besten der Liga aufnehmen kann. Spätestens nach dem Sieg in Stuttgart steht fest, dass sie in diesem Jahr jeden Gegner schlagen können. Nicht nur die Tatsache, dass zum ersten Mal überhaupt in der Vereinsgeschichte auf der Waldau gewonnen werden konnte, auch das Zustandekommen lässt das Selbstbewusstsein steigen. Aus Sicht der Hurricanes sind in diesem Jahr schon einige Rekorde gefallen. Noch nie war eine Hinrunde so erfolgreich, noch nie hatte man nach 8 Spielen die Tabellenführung inne, noch nie…

Doch diese Ergebnisse sind Vergangenheit. Diese Schlachten wurden bereits geschlagen und meistens gewonnen. Ab sofort gilt es sich auf die anstehenden Aufgaben zu konzentrieren. Mit den Allgäu Comets kommt am Samstag ein gefährlicher Gegner an die Saar. Spätestens nach dessen Heimsieg gegen den deutschen Vizemeister aus Schwäbisch Hall, der bis dahin im Süden als unantastbar galt, ist klar, dass auch die Comets bei der Vergabe der Spitzenplätze ein ernstes Wörtchen mitreden wollen. Da die Teams unterschiedlich viele Spiele absolviert haben und offensichtlich jedes der vier Teams an der Spitze jedes Team schlagen kann, ist die Tabelle momentan noch nicht aussagekräftig. So haben die Unicorns wie die Hurricanes bisher nur 2 Verlustpunkte zu verzeichnen. Die Scorpions (momentan Tabellenführer) und eben auch die Comets werden mit 4 Verlustpunkten ausgewiesen, weil sie jeweils nur ein Spiel mehr verloren haben. Unter diesen 4 Teams werden aller Voraussicht nach die Play-Off-Plätze ausgespielt. Alle Teams müssen mindestens noch einmal gegeneinander spielen. Für die Canes gilt es sich nicht auf dem Erreichten auszuruhen, sondern weiter anzugreifen.

Der kommende Gegner aus Kempten zeichnet sich durch eine starke Verteidigungsleistung aus und eine gefährlich Offense um Spielmacher Cedric Townsend. Doch die Saarländer haben sich gut vorbereitet. In der Offense wurde Neuzugang Chris Douglas in den letzten Wochen in das System integriert. Quarterback Alexander Haupert ist wieder in Vollbesitz seiner Kräfte und wird den Angriff anführen. Nicht nur für Douglas wird es das erste Heimspiel der Saison werden. Auch für Lenny Greene, der in den letzten drei Auswärtsspielen schon einen großen Anteil an der erfolgreichen Defense hatte, wird es das erste Mal sein, dass er vor den PubliCanes spielen kann. Er freut sich genauso wie Murat Senem schon riesig auf die Stimmung im Stadion, der gegen die Comets sein Comeback geben wird. Leider müssen die Hausherren auf den gesperrten Benedikt Untersteller verzichten. Aber auch hierfür werden die Coaches wieder eine Lösung parat haben. Die Mannschaft hat sich viel vorgenommen. Sie ist heiß auf mehr und baut auf die Unterstützung der PubliCanes. Auf den Rängen wird es für die Anhänger der Canes auch eine Herausforderung der besonderen Art geben, denn die Gäste haben sich mit einem Fanbus angekündigt.

Wer zum ersten Mal zu einem Spiel der Canes kommt, der sollte ruhig etwas früher ins Stadion kommen. Gemeinsam mit Partner schlau.com geben sich die Saarländer am Samstag besonders Mühe Neulingen das Spiel verständlich zu machen. Am Eingang werden Regelhefte in Kurzform verteilt, um 17:25 wird die Mannschaft beim Passcheck einzeln vorgestellt und ab 17:30 werden die grundlegenden Regeln noch einmal anschaulich über das Stadionmikrofon erklärt. Frühzeitiges Kommen lohnt sich also. In der Halbzeit verlost der Tagessponsor dann noch ein Kindle Paperwithe und andere Preise.

Schreibe einen Kommentar