Die Oberliga Mitte bestand in der Saison 2019 aus zwei Gruppen. Die Gruppe Ost mit den Teams aus Hessen und Gruppe West mit den Teams aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz. Neben uns, bestand die Gruppe West aus den South West Wolves, Hassloch 8-Balls, Neuwied Raiders und Bad Kreuznach Thunderbirds. Als einziger Neuling in unserer Gruppe waren die Wolves aus St. Wendel dazu gekommen. Es war von Anfang an klar, dass dies eine spannende Saison werden würde.

Das erste Spiel der Saarland Hurricanes Prospects fand am 12. Mai mit dem season opener in Bad Kreuznach gegen die Thunderbirds statt. Dort konnten wir uns auch unseren ersten Saisonsieg, bei 25 zu 20 Punkten, einfahren und den Fluch der Auswärtsspiele aus dem vergangenen Jahr direkt im ersten Spiel brechen. Unser nächstes Saisonspiel und zweites Auswärtsspiel fand in St. Wendel unter dem Deckmantel des Saarland Derbys gegen die South West Wolves statt. Dieses Spiel konnten wir ebenfalls, 35 zu 19, gewinnen. Somit starteten wir mit 2 Siegen in die Saison.
Das folgende Spiel am 06. Juli war unser erstes Heimspiel, welches gegen die Bad Kreuznach Thunderbirds ausgetragen wurde. Bad Kreuznach hatte in der Zeit zwischen den beiden Begegnungen mit den Saarland Hurricanes, 3 Spiele für sich entscheiden können. Diese Motivation der Gegner war auch an unserem ersten Heimspiel deutlich zu spüren und so erlitten wir mit Endstand 3 zu 15 Punkte unsere erste Niederlage. Eine Woche später waren wir in Hassloch bei den 8-Balls zu Gast. Und auch hier konnten wir nicht die Leistung bringen, die wir aus den ersten beiden Spielen der Saison gewohnt waren. Hassloch gewann 12 zu 7 in einer hart umkämpften Partie und wir standen 2 zu 2 in unserer Siege-Niederlage-Bilanz nach der Hälfte unserer Spiele.
Wir wussten um das Ziel einer Winning-Season, also mehr Siege als Niederlagen, zu erreichen wir in den kommenden Spielen alles geben mussten. Es war als wäre ein Schalter umgelegt worden und die darauffolgenden 3 Heimspiele konnten wir alle für uns entscheiden: 14 zu 0 gegen die SW Wolves, 27 zu 14 gegen Hassloch 8-Balls und 41 zu 12 gegen die Neuwied Raiders. Viele unserer Spiele haben tatsächlich in den letzten Spielen Alles gegeben und wir mussten mit einigen verletzten Spielern zu unserem letztes Saisonspiel am 15. September nach Neuwied fahren. Jedoch wurden wir, wie auch schon in den Heimspielen zuvor, tatkräftig von Canes-internen U19-Spielern unterstützt. Vor unserem letzten Spiel in Neuwied und nach einem Blick auf den damaligen aktuellen Tabellenstand, war klar, dass die Bad Kreuznach Thunderbirds die Tabelle der Gruppe West mit nur einer Niederlage anführen würden. Platz 2 konnten wir uns bis dahin sichern. Hinter uns platzierten sich die Hasslocher auf Platz 3, Wolves auf Platz 4 und Neuwied auf dem letzten Platz. Neuwied hatte bis dato noch kein Spiel gewinnen können. Daher wurde es erneut spannend als unsere letzte Partie gegen Neuwied gespielt wurde, denn wir wollten uns den zweiten Platz zu 100% sichern und Neuwied wollte nicht ohne einen Sieg die Saison beenden. Wir konnten aber auch unser letztes Saisonspiel in Neuwied für uns entscheiden und gewannen dort 41 zu 21.

Wir hatten somit Platz 2 in der Gruppe West sicher und Neuwied musste gegen den Letzten aus Gruppe Ost gegen den Abstieg spielen. Aufgrund einer Platzsperre in Hanau und einem bereits gewonnenen Heimspiel gegen Hanau, verbleibt Neuwied in der Oberliga. Die Thunderbirds aus Bad Kreuznach hatten als Sieger unserer Gruppe die Chance gegen die Rüsselsheim Crusaders um den Meistertitel und den Aufstieg in die dritte Liga zu kämpfen. Bad Kreuznach sowie Rüsselsheim konnten jeweils ein Spiel für sich entscheiden. Jedoch konnte Rüsselsheim zusammengerechnet in beiden Spielen mehrere Punkte erzielen, wodurch diese sich den Meistertitel erkämpft haben. Somit scheint es, dass wir nächstes Jahr erneut auf alle Teams der diesjährigen Saison treffen werden.

Wir sind trotz allem stolz auf diese Saison und auf unser Team. Wir sind zwar ganz knapp an der Möglichkeit um den Meistertitel zu kämpfen vorbei geschlittert, aber wir haben eins unserer Ziele, Winning-Season mit 6 zu 2, und damit auch die beste Bilanz seit Bestehen der Prospects, erreicht.

Die Vorbereitungen für die nächste Saison laufen bereits auf Hochtouren. In den kommenden Wochen werdet ihr auch an einem Tryout teilnehmen können. Genaue Informationen werdet ihr aber noch auf unseren Social Media Kanälen finden.

Wir freuen uns schon auf euch und sind jetzt schon unglaublich gespannt, was die nächste Saison mit sich bringt.