Am morgigen Samstag steht für die GFL-Mannschaft der Saarland Hurricanes beim Kampf um die Deutsche Meisterschaft die erste Play-Off Teilnahme seit 10 Jahren auf dem Programm. Das Team von Headcoach Tom Smythe muss gegen den amtierenden Deutschen Meister aus Braunschweig antreten. Das Auswärtsspiel im Stadion an der Hamburger Straße gegen die New Yorker Lions beginnt zu der eher unüblichen Zeit von 13:oo Uhr. Dieser frühe Kick-Off Termin bringt für beide Mannschaften eine gewisse Umstellung mit sich. Vor allem für die Gastmannschaft fällt die Nacht vor dieser wichtigen Begegnung noch kürzer aus als bei den anderen Auswärtsspielen der Saison. Aus diesem Grunde wurde für die Anreise die eher ungewöhnliche Variante per Kleinbusse gewählt. So will man Reisezeit sparen, um noch möglichst früh die Betten beziehen zu können.

Denn bei diesem Gegner sollten die Canes so ausgeruht wie möglich an den Start gehen. Die Lions sind das Bayern München des deutschen American Footballs. Seit 1997 haben sie jede zweite Deutsche Meisterschaft gewonnen! Auch die letzten beiden German Bowls gingen an die Löwen, die in dieser Saison sogar noch stärker eingeschätzt werden. Die Favoritenrolle ist also eindeutig vergeben. Für unsere junge Mannschaft bringt das natürlich den Vorteil mit sich, vollkommen unbeschwert aufspielen zu können.

Angeführt wird das Team u.a. anderem von Defensive Captain Hendrik Voss. Beim letzten Heimspiel wurde er schon vor den PubliCanes verabschiedet. Diese Play-Off-Runde soll seine Letzte als Spieler sein. Sollte es so kommen, wie die Meisten erwarten, wird das Spiel in Braunschweig sein letzter Auftritt mit Helm und Pad sein. Aber vielleicht gibt es ja noch eine Zugabe in Form des Halbfinals! Unsere Jungs wollen zumindest alles geben, um den Gastgebern Paroli zu bieten. Wir lassen uns überraschen, was am Ende dabei herauskommt.

Wer das Team nicht nach Braunschweig begleiten kann, der kann die Partie zumindest im Livestream der New Yorker Lions verfolgen!

 

Schreibe einen Kommentar