Am Samstag fliegt ab 18 Uhr wieder das Ei durchs Ellenfeld, die Cheerleader bewegen sich zu den Klängen aus der Musikanlage und die PubliCanes brüllen, was ihre Kehlen hergeben. Das 2. Heimspiel der Canes im Neunkircher Ellenfeld steht an. Dieses Mal sind die Munich Cowboys zu Gast. Sportlich hat sich die Mannschaft auf den Gegner sehr intensiv vorbereitet, damit auch der erste Heimsieg gelingen kann.

Organisatorisch soll Einiges optimiert werden. Die wichtigste Änderung betrifft den Einlass, der auf die andere Seite des Stadions verlegt wird. Die Karten wird es an den Kassenhäuschen auf der rechten Seite des Funktionsgebäudes der Borussia geben, von wo es dann direkt ins Stadion geht. Am Kopfende vorbei an den ersten Verkaufsständen und an den Toiletten geht es dann Richtung Tribüne. Apropos Toilettenanlagen, da die Borussia in Eigeninitiative einige Stufen im Stadion extra befestigt hat, ist der Zugang zu den Anlagen von der Tribüne aus wieder möglich, weshalb wir auf Dixi-Klos verzichten können.

Auch bei der Musikanlage werden wir den Aufbau optimieren. Um eine gleichmäßigere Beschallung zu erreichen, werden die Boxen direkt am Zaun aufgebaut. Der größere Abstand der Anlage zu den Sitzplätzen soll für Alle einen angenehmeren und verständlicheren Sound bringen. Außerdem werden wir für Eltern mit kleinen Kindern und für alle, denen es das letzte Mal zu laut war, eine Low-Noise-Zone einrichten. Dieser Bereich wird auch explizit zum Nichtraucherbereich erklärt und liegt auf der Tribüne, wenn man sie von unten betrachtet, ganz links.

Die Verkaufsstände der Canes befinden sich alle innerhalb des Stadiongeländes. Auf der Tribüne werden wir die Stände neu anordnen. Auch wenn beim ersten Spiel keine allzu großen Schlangen entstanden sind, standen die Fans oft sehr nahe an der Tribünenkante. Das wollen wir mit der neuen Anordnung verhindern. Weiterhin wird es alle Getränke und Grillwaren auf dem oberen Rang geben. Ob der Verkaufsstand neben den Toiletten geöffnet wird, hängt vom Wetter ab.

Auf die verschiedenen Anreise- und Parkmöglichkeiten wollen wir noch einmal explizit hinweisen. Prinzipiell ist die Anreise mit dem ÖPNV sicherlich eine gänzlich unkomplizierte. Vom Hauptbahnhof in Neunkirchen fährt die Linie 304 Richtung Wellesweiler regelmäßig direkt ans Stadion. Die Fahrzeit beträgt 15 Minuten. Für die PKW Anreise haben wir weitere Parkmöglichkeiten in der Nähe vom Ellenfeldstadion ausgewiesen. Eine entsprechende Grafik findet Ihr am Ende des Artikels.  Besonders möchten wir den Tip der Borussia hervorheben, das Stadion aus Richtung Spiesen über die L285 und die Spiesener Straße anzufahren, da in der Straße „Im Altseiterstal“, die direkt am Ellenfeldstadion endet, beidseitig geparkt werden kann. Außerdem befinden sich neben den eingezeichneten Parkplätzen auch in den Straßen Schloßstraße und Haspelstraße etliche weitere Parkplätze.

Die Tore werden ab 16 Uhr geöffnet sein. Wer besonders früh dran ist, hat sicher weniger Probleme mit dem Parkplatz, kann schon frühzeitig die Stadionatmosphäre aufsaugen und den Teams beim Warm-Up zuschauen.

Wenn das Wetter mitspielt, werden wir dieses Mal auch den von den Firmen Comstark-IT und L’Osteria Saarbrücken gesponserte Fallschirmsprung ins Stadion miterleben können, der für 17:30 avisiert ist. Beim Eröffnungsspiel hatte uns leider das Wetter am Flughafen einen Strich durch die Rechnung gemacht, weil die Springer dort nicht starten konnten.

Für Footballneulinge werden wir ein Regelheft austeilen, indem die Grundzüge des Spiels erklärt sind. So können sich alle erst einmal von der Stimmung mitreißen lassen und hinterher in Ruhe nachlesen, falls noch Fragen offen bleiben.

Wir wünschen Jedem eine gute Anreise und uns allen eine schöne Footballparty! Die Mannschaft freut sich auf die lautstarke Unterstützung der PubliCanes und ist heiß darauf, zeigen zu können, dass sie auch im Ellenfeld gewinnen kann! Nach dem Spiel gibt es dann wieder die After-Game-Party in der Kufa. Mit Euren Gamedaykarten habt ihr freien Eintritt!

Parken Ellenfeld

Schreibe einen Kommentar