Quarterback Alexander Haupert (18) und Fullback Leon Helm (18) haben den Sprung in den 75er Kader der Jugendnationalmannschaft geschafft. Im August wird die Jugendnationalmannschaft mit einem 45er Kader an der Euopameisterschaft in Moskau teilnehmen.
Am Samstag, den 02. März 2013 versammelten sich über 200 Jugendspieler der Jahrgänge 1994 bis 1996 (U19) aus ganz Deutschland beim offenen Sichtungscamp der Jugendnationalmannschaft in Köln.

Zwei aus Vier lautet das Ergebnis dieses Camp aus dem Blickwinkel der Saarland Hurricanes. Vier Talente der JuniorCanes waren nach Köln gereist, um sich den Nationaltrainern zu empfehlen. Mit Alexander Haupert und Leon Helm haben sich zwei Spieler derart in Szene setzen können, dass sie den nächsten Schritt zur Europameisterschaft in Moskau machen können. Mit 73 weiteren American Footballern sind sie Anfang April zum dreitägigen Traininscamp nach Rheine eingeladen worden. Dort werden die Grundlagen für die vom 17. bis 25. August stattfindende Europameisterschaft geschaffen. Dieses 3-Tagescamp wird zusammen mit zwei weiteren Eintagescamps von den Verantwortlichen dazu genutzt werden, den Kader von nunmehr 75 Spielern auf wahrscheinlich 45 Mann zu schrumpfen.

Tobias Bagusche, Präsident der Saarland Hurricanes, meinte zur Nominierung: „Wir freuen uns darüber, das zumindest die beiden den Sprung geschafft haben. Für die beiden Anderen hat es offensichtlich leider noch nicht gerreicht. Aber die Nominierung von Alex und Leon hat gezeigt, dass man es auch aus dem Saarland heraus schaffen kann. Diese Nominierung sollte ein Ansporn für alle Jugendspieler sein. Wir wünschen unseren beiden Jungs, die wie man hört in Köln einen sehr starken Eindruck hinterlassen haben, auch für den weiteren Verlauf der Vorbereitungen auf die Europameisterschaft viel Erfolg.“

Schreibe einen Kommentar