Leon Helm was recently named to the German National Team as Running Back, Full Back. Enjoy our interview with him. | Leon Helm hat es vor Kurzem als RB/FB in die Nationalmannschaft geschafft! Hierzu ein kurzes Interview.

  1. How many times have you made the national team roster? Wie oft hast du schon für die Nationalmannschaft gespielt?

(EN) I made the National Team twice in Juniors, one time for the European Championship in Germany Cologne/Düsseldorf where I played together with Alex, one time for the world championship in Kuwait, so this is the third time but the first time it’s with the adult national team.

(DE) ich bin in der Jugend 2 mal Nationalspieler gewesen, 1 mal Europameisterschaft mit Alex zusammen und einmal WM in Kuwait, das ist also insgesamt das dritte mal aber das erste mal bei den Herren .

  1. What did it take to get where you are? | Was hat es gebraucht dahin zu kommen?

(EN) I fell in love with the game the first time I watched football on tv. Then I went to my first practice with the Hurricanes flag football team when I was 10 and since that, I barely missed a practice and never missed a game. Since that it just became a part of my life. Before football, i played soccer and tried many other sports but none of them was very fun to me. But football was the first sport that enjoyed and that I wanted to be good at. I also went to the full-contact practices with the Juniors team, which was from 16-19 years at that time, because I always wanted to compete with the older guys even though I was 12 at that time. I also went to the gym with my brother and my friends as soon as I was allowed to because I wanted to get stronger. I think I came that far because I just always gave my best effort, almost never missed practices, games, always had great teammates and friends around me, always wanted to be a good teammate, always wanted to play a big role on the field/in the team and simply because there’s nothing that I love more than the game of football.

(DE) ich habe mich in den Sport verliebt das erste mal als ich es im fernsehen sah. mit 10 hatte ic h mein erstes flag football  training und habe seid dem kaum ein training und nie ein spiel verpasst. seid dem wurde es einfach ein Teil meines Lebens. davor habe ich Fussball gespielt und viele andere Sportarten ausprobiert aber keine davon hat mir spass gemacht. aber Football war das erste was mir spassgemacht hat und in dem ich gut sein wollte. ich bin auch damals schon ins tackle trainng mit den Juniors gegangen(damals 16-19 jähre) weil ich immer schon mit den großen Jungs competen auch wenn ich erst 12 war. ich bin auch ab dem Zeitpunkt ab dem ich durftest meinem Bruder und meinen freunden ins gym gegangen weil ich stärker werden wollte. ich glaub ich bin so weit gekommen weil ich immer mein bestes gegeben habe, fast nie ein training verpasst habe oder spiel, immer super teammates und freunde um mich rum hatte, immer ein guter temmate sein wollte, immer eine wichtige rolle auf dem Feld/im Team spielen wollte und ganz einfach weil es nichts gibt das ich so sehr liebe wie Football.

  1. How does it feel to represent your country in international play? | Wie fühlt es sich an dein Land international zu representieren?

(EN) it is an amazing feeling to represent your country with doing the thing you love. I think with the German football community, which is I think the biggest in Europe, but compared to other sports like soccer or so a really small sport, it is an honor to represent so many people that do everything to make this sport bigger and more popular because they love it as much as I do, not for the money but for the love of the game. But maybe even bigger for me to represent my team the Saarland Hurricanes, my friends my teammates and the whole organization.

(DE) es ist ein großartiges Gefühl sein Land zu repräsentieren bei einer sah die man liebt. ich finde es ist eine ehre die deutsche football community, die wie ich glaube die größte in europa ist, die aber verglichen zu anderen Sportarten wie Fussball sehr klein ist, zu repräsentieren bzw so viele leute zu repräsentieren die alles tun um diesen Sport größer und populärer zum achen weil sie diesen Sport genauso lieben wie ich, also nicht dem geld wegen sondern aus liebe zum Sport. Aber am meisten stolz bin ich darüber mein Team zu repräsentieren, meine freunde, meine Teammates und die ganze Organisation.

  1. What is your expectation for Team Germany in the coming year? | Was für Erwartungen hast du im kommenden Jahr für Team Germany?

(EN) My expectations for team Germany starts with myself I wanna improve as a football player on the next level and want to be a role model for other players in our team and especially younger kids of the hurricanes I want to inspire them to believe in achieving a goal. I also really look forward to playing together with Alex who’s been my teammate since I’ve started playing flag football. For team Germany, I think that everybody who was nominated for the team will give his absolute best to prepare for the European Championships next year so team Germany will get the title again and to show that football in Europe is played best in our country.

(DE) Meine Erwartungen für/an Team Deutschland sind vor allem das ich ein besserer Footballspieler werde und ein Vorbild für andere Spieler in unserer Mannschaft und besonders für junge Spieler aus unserem Verein sein möchte. Ich möchte sie dazu inspirieren darn zu glauben dass sie ihre Ziele erreichen können. Ich freue mich auch sehr darauf wieder mit Alex zusammen zu spielen weil er mein Teammate ist seit ich angefangen habe zu spielen. Für Team Deutschland wünsche ich mir das jeder nominiert wurde sein bestes geben wird um sich auf die europäische Meisterschaft vorzubereiten damit Deutschland nächstes Jahr den Titel verteidigen und zeigen kann dass in Europa der beste Football gespielt wird.

  1. At this moment in your career is there anyone you’d like to thank specifically that has contributed to your development? | Gibt es jemanden, dem du zu diesem Zeitpunkt in deiner Karriere dafür danken möchtest, dass er dir bei deiner Entwicklung geholfen hat?

(EN) I want to thank the whole Canes family, the coaches that put in the work to teach people the sport of football, the voluntary workers that help organizing game days, practices and everything that has to do with running an organization, stuff that fans don’t get to see like washing jerseys after a game or selling cake to collect money for the organization, or being a member of the club organization. The fans for being so supportive on gameday. without all you guys having a football team is impossible. I want to thank all my teammates, friends and brothers I got to know through football that I shared so much with. I want to thank my older brother Moritz who’s one of my teammates because he inspired me to have the desire to make the national team. When he was 18 he attended the open tryout for the junior national team without being invited, and no one believed that he would even have a chance. But he gave it all he had and almost made it to the European Championship with being nominated for the 75 men roster. Since that, I knew I wanted to make it. I really really want to thank coach Martin Mick who always was a person that I looked and will look up to. He had a big influence on pretty much everybody who ever played for him. He saw my potential, believed in me, motivated me but also was tough on me when it was necessary. I can’t thank him enough for what he did for me and taught me through coaching football. One of his mantras was always “everything you need is everything you have“. I´m proud to say that he´s a close friend of mine. And last I want to thank my dad who always supported me in being able to play the sport with everything he had. Even that he never was a sports guy himself, he always told me and my brother how important it is to be there for people that rely on you, that it’s about the team and not just yourself and to stand for your word when you give somebody a promise. Thank you so much, dad.

(DE) Ich möchte der ganzen Canes family danken, den Coaches die all die Arbeit auf sich nehmen um den Menschen Football bei zu bringen, den ehrenamtlichen Helfern die die Gamedays, Trainings und alles andere was mit dem betreiben eines Vereins zu tun hat organisieren. Die Sachen die die Fans nicht sehen wie z.B. das waschen der Jerseys nach dem Spiel, den Kuchenverkauf um Geld für den Verein zu sammeln oder ein Vorstandsmitglied zu sein. Den Fans die uns am Gameday so tatkräftig unterstützen. Ohne euch wäre all das nicht möglich. Ich möchte all meinen Teammates/Brüdern/Freunden danken die ich durch den Sport kennenlernen durfte und mit denen ich schon so viel erlebt habe und so vieles teilen konnte. Ich möchte meinem großen Bruder Moritz danken, mit dem ich zusammen spiele, weil er in mir den Wunsch entfacht hat es indie deutsche Nationalmannschaft zu packen.Als er 18 war ging er zum offenen Tryout der Jugendnationalmanschaft ohne eingeladen worden zu sein und niemand glaubte das er eine Chance hätte. Aber er gab alles was er hatte und hätte es tatsächlich fast zur Europameisterschaft gepackt und scheiterte nur knapp, jedoch wurde er für den 75er Kader nominiert. Seit dem wusste ich das ich es schaffen will. Ich möchte besonders Coach Martin Mick danken zu dem ich immer aufgesehen habe und immer aufsehen werde. Er hatte so ziemlich auf jeden der je für ihn gesielt hat einen unglaublichen Einfluss. Er hat mein Potential erkannt, hat an mich geglaubt, hat mich motiviert aber war auch streng zu mir wenn es nötig war. Ich kann ihm garnet genug danken für das was er für mich getan hat und was er mir durch Football coaching beigebracht hat. Eines seiner Mantras war immer “ Alles was es braucht, ist alles was du hast“. Ich bin stolz sagen zu können das er ein enger Freund von mir ist. Zuletzt möchte ich meinem Vater danken der mich immer mit allem was er hatte dabei unterstützt hat den Sport den ich liebe betreiben zu können. Obwohl er nie selber ein Sportler war, hat er mir und meinem Bruder immer gesagt wie wichtig es ist für Menschen die einen brauchen und die sich auf einen verlassen nicht im Stich zu lassen, das es um das Team und nicht um einen selbst geht und das man zu seinem Wort stehen muss wenn man ein Versprechen gegeben hat. Vielen vielen Dank Papa.

Alle Infos zum nächsten Heimspiel: https://www.saarland-hurricanes.com/einzeltickets/

Schreibe einen Kommentar