JuniorCanes greifen nach den Sternen

Am Sonntag, dem 7. Juli spielen die JuniorCanes um den Einzug in das Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft. Kick Off ist um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Matzenberg, den Home of the Canes. Die beiden erfolgreichsten Offensiven Deutschlands treffen aufeinander.

Die A-Jugend der Saarland Hurricanes hat eine überragende Saison 2013 gespielt. Am Ende der Bundesligasaison stehen für die JuniorCanes 10 Siege in 10 Spielen zu buche. Die Jungs von Headcoach Martin Mick sammelten in den Spielen eigentlich so viele Punkte wie keine andere Mannschaft in der 4-geteilten deutschen Bundesliga. Eigentlich deshalb weil in der offiziellen Tabelle nach der Annullierung der bereits gespielten Begegnungen gegen die Frankfurt Pirates und der damit einhergehenden 20:0 Wertung aller Spiele der Pirates, letztlich 46 Punkte weniger aufgeführt werden, als in den Spielen erzielt. Somit belegen sie jetzt in der Statistik einen immer noch außergewöhnlichen 2. Platz hinter den Stuttgart Scorpions, die mit 386 Punkten insgesamt 8 Punkte mehr in den 10 Spielen erzielten.
Bringt man jetzt noch die zugelassenen Punkte in Abzug belegt der Nachwuchs der Saarland Hurricanes auch in der Statistik Platz 2 in Deutschland hinter den ebenfalls ungeschlagenen Cologne Crocodiles.
Die perfekte Saison fand am vergangenen Wochenende gegen indisponierte Marburg Mercenaries mit einem 74:0 Sieg einen grandiosen Abschluss. Nur eine Woche später am kommenden Sonntag gilt es für die JuniorCanes sich diese Saison auch vergolden zu lassen.

Zum zweiten Mal in Folge erreichen sie die Meisterschaft in ihrer Bundesligagruppe. Zum insgesamt dritten Mal steht die A-Jugend der Saarland Hurricanes in einem Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft und hat Heimrecht. Erstmals wollen die Jungs, die von den Nationalspielern Alexander Haupert und Leon Helm angeführt werden, die nächste Runde erreichen. Die Gegner aus Stuttgart wurden Zweiter in der Gruppe Süd. Hohe Siege aber auch überraschende Niederlagen (gegen 3 verschiedene Teams) stehen bei den Schwaben zu Buche. Die Fans der JuniorCanes können sich auf ein spektakuläres Spiel freuen. Mit der Anfeuerung der PubliCanes im Rücken kann der nächste Schritt gelingen. Auch im Halbfinale in der folgenden Woche winkt das Heimrecht. Als ob ein zusätzlicher Ansporn nötig wäre.

Die gesamte Saison über war zu spüren, dass der Stachel der Viertelfinalniederlage gegen die Cologne Crocodiles im vergangenen Jahr tief saß. Die Jungs bereiten sich intensiv darauf vor dieses Mal als Sieger das Feld zu verlassen. Kommt vorbei, feuert sie an und lasst uns zusammen den nächsten Schritt machen!

Schreibe einen Kommentar