Erste Halbzeit hui…

Die JuniorCanes starteten trotz der frühen Kickoff Zeit (11 Uhr) spritzig in die Partie und Quarterback Kai Hunter #7 punktete mit einem 49 Yards Touchdown Lauf zur 6:0 Führung. Die Chance durch ein Fieldgoal zu erhöhen, ließen die JuniorCanes liegen. Doch kurze Zeit später bediente QB Marvin Fuchs #1 seinen Widereceiver Chiron Sheppard #81 mit einem sehenswerten 51 Yards TD Pass. Kicker Damon White #12 erhöhte auf 13:0. Linebacker Firat Yildirim #2 konnte einen Fumble der Mainzer Offensive erobern, nachdem diese schon an der Endzone angeklopft hatten. In der Folge mussten beide Teams einmal punten und der Ball lag nun an der zwei Yards Linie der JuniorCanes. Eine schwierige Ausgangsposition für die jungen Hurricanes, doch QB Marvin Fuchs #1 nutzte das ganze Feld aus und marschierte über 98 Yards in die Mainzer Endzone, 20:0 (PAT Damon White #12).

Im zweiten Viertel fing dann Safety David Bastuck #10 seine erste Interception und kurz darauf fing auch LB Firat Yildirim #2 einen Pass des Mainzer QB ab. Anschließend warf QB Kai Hunter #7 einen Pass auf WR Marcel Baumbach #87 den er bis in die Mainzer Endzone zum TD trug (siehe Foto), PAT Damon White #12. Nun waren die Hausherren zum ersten Mal am Zuge. Der Mainzer QB bediente seinen WR mit einem TD Pass und die Golden Eagles brachten die ersten Punkte auf das Scoreboard. Bei dem anschließenden Versuch einer Two-Point-Conversion, packte Safety David Bastuck #10 wieder mit einer Interception zu und trug den Ball für zwei Punkte in die Mainzer Endzone. Danach kamen die JuniorCanes wieder in Ballbesitz und QB Marvin Fuchs #1 machte sich erneut auf eine lange Reise. Er überbrückte 96 Yards, ließ Freund und Feind hinter sich und erzielte seinen zweiten TD an diesem Tag. Beim Extrapunkt Versuch misslang der Snap ein wenig, doch Holder Kai Hunter #7 verwertete den Ball mit einem Lauf in die Endzone zum 37:6 Halbzeitstand.

Zweite Halbzeit pfui…

So gut wie die erste Hälfte der Partie lief, so miserabel verlief die zweite Halbzeit. Das dritte Viertel konnte punktemäßig noch positiv für die JuniorCanes gestaltet werden, ein erzieltes Fieldgoal war die magere Ausbeute. Die zwischenzeitliche 40:6 Führung ließ die JuniorCanes, trotz der Aufforderung von Headcoach Martin Mick in der Halbzeit, „spielt konzentriert weiter“, nachlässig werden. Die Mainzer punkteten mit einem TD und einer Two-Point-Conversion, während die Juniors nur mit einem TD antworteten. In der Folge bekamen die Eagles Aufwind und erzielten 16 Punkte am Stück und der Vorsprung der JuniorCanes schrumpfte auf 16 Punkte (46:30). Doch zum Ende der Partie konnten die JuniorCanes den Sack endlich zu machen. WR Marcel Baumbach #87 markierte mit seinem zweiten TD, der über 94 Yards ging, die Entscheidung zu Gunsten der Hurricanes (PAT Damon White #12).

Die Punkte erzielten: #1 Marvin Fuchs (12 P.), #7 Kai Hunter (14 P.), #10 David Bastuck (2 P.), #12 Damon White (7 P.), #81 Chiron Sheppard (6 P.), #87 Marcel Baumbach (12 P.)

Schreibe einen Kommentar