Mit 20 neuen Gesichtern im 55er Kader starten die Hurricanes in die neue Saison

Die Canes können auch in diesem Jahr wieder die Früchte ihrer ausgezeichneten Jugendarbeit ernten und begrüßen gleich fünf ehemalige JuniorCanes im GFL-Kader. Durch weitere Neuzugänge von Vereinen aus der Umgebung und Frankreich, gepaart mit den amerikanischen Imports, wird dem bestehenden Kader die für die lange Saison notwendige Tiefe verliehen. Nach dem großen Verletzungspech der letzten Jahre soll damit der Grundstein für eine erfolgreiche Spielzeit gelegt werden.

Zunächst jedoch die weniger erfreulichen Nachrichten – zwar bleiben den Canes fast alle Leistungsträger aus 2015 treu, doch vier Veteranen hängen nach etlichen Jahren auf dem Platz die Footballschuhe an den Nagel: Hendrik Voss, Christoph Szepat, Kevin Michel und Marcus Richardson werden in Zukunft eher neben, als auf dem Spielfeld anzutreffen sein. Ebenso werden die amerikanischen Imports der letzten Saison dieses Jahr nicht mehr das Trikot der Canes tragen.
Nach intensiver Suche konnten die Coaches gemeinsam mit der sportlichen Leitung jedoch mindestens ebenbürtigen Ersatz finden und die PubliCanes können sich auf spektakuläre Akteure freuen.
Mit Todd Harrelson wechselt der Top-Receiver der Frankfurt Universe (11 TDs in 2015; ehemals University of North Carolina, Div-1 FBS) an die Saar. Ebenfalls in schwarz-rot auflaufen wird Defensive Back Wesley Miller, der von den Buffalo Bills aus der NFL (zuvor University of Texas at El Paso, Div-1 FBS) den Weg ins schönste Bundesland der Welt gefunden hat. Zwei weitere Amerikaner sind alte Bekannte: Bereits letztes Jahr durften sich die Canes über 4 Interceptions und 80 Tackles von DB Lamar Hall sowie spektakuläre Läufe für 42 Punkte von RB Jason Thomas freuen. Beide werden auch kommende Saison für die Canes auflaufen. Das amerikanische Sextett wird von einem Doppelpack aus Trier vervollständigt; Terry Singleton (WR) und Corey Brown (RB) haben den Wechsel von den Stampers vollzogen.

Mit im Schlepptau aus Trier kommen David Levardi (RB) und Thomas Nowara (FB). Ebenfalls aus der Umgebung konnten die Canes Rückkehrer Juleo Salmon (RB, Saarland Steelers) und Sebastian Gorges (LB, Kaiserslautern Pikes) für sich gewinnen. Die Abgänge der Veteranen im Linebacker Corps kompensieren die Saarländer gleich mit einer Reihe von Neuzugängen: Bijan Jelvani kehrt nach einjähriger Pause zurück, Andreas Thiel schafft den Sprung vom Prospect-Team in die GFL, Sascha Miletic kommt aus der eigenen Jugend und Thilo Asel (Osnabrück Tigers) sowie Thomas Busse (Göttingen Generals) wechseln aus nördlicheren
Gefilden nach Saarbrücken.
Aus der Jugend stoßen vier weitere Talente zu den Aktiven: Djimi Darnace (DE), Luca Simon (QB), Pascal Müller (WR) und Dominick Braun (OL) wollen ihren Teil zur einer erfolgreichen Saison beitragen. Abgerundet wird der Kader durch drei Neuzugänge aus Bordeaux: Bryan Billy (WR), Valandray Bantantou (OL) und Victor Ferrier (DB) begleiten von nun an ihren ehemaligen Teamkollegen der Pessac Kangourous, Kevin Medou, aufs Feld.

Die PubliCanes dürfen also gespannt sein, wer das Rennen um die Stammplätze im breiten Kader für sich entscheidet. Den Coaches stehen nach einer erfolgreichen Integration der neuen Spieler auf jeden Fall zahlreiche neue Optionen für die Saison zur Verfügung – eine Luxus-Situation für alle Beteiligten!

Text: Andreas Sossong

Schreibe einen Kommentar