U19 – Trainingscamp mit den Calanda Broncos

Am Wochenende 09./10. März war das U19-Tam der Calanda Broncos aus dem schweizerischen Chur zu Gast auf dem Matzenberg. Ganz unbekannt dürften die Broncos nicht sein, schliesslich ist das Herrenteam amtierender Eurobowl-ieger. Daher lag es nahe, dass das Nachwuchsteam der Broncos ähnlich stark sein würde. Und wie erwartet zeigten sich die jungen Broncos in sehr guter Verfassung. Unsere Junior Canes konnten sich also an einem starken Gegner messen. Leider waren und sind noch viele Ausfälle zu verbuchen, zum einen gab es einige Verletzte zum anderen krankheitsbedingte Absagen. Aber nicht nur die Ausfälle sind zu kompensieren, auch werden die altersbedingten Abgänge zum Herrenteam von den diesjährigen Seniors schmerzlich vermisst. Doch dies ist nun mal der Lauf der Dinge, da muss es heissen: „Blick nach vorne und zusammen das Team 2013 aufbauen“. Das gilt für die Seniors genauso wie für die Freshmen. Für die heisst es sich weiter zu entwickeln und ins Team zu wachsen. Nur zusammen könnt ihr ein Team werden und Spass am Football haben. Also kam das Camp gerade richtig, um zu lernen, wo unsere Stärken liegen und was unsere Schwächen sind. Der Samstag gestaltete sich über mehrere Stunden intensiv mit Indies für alle Spielpositionen. Alle Nachwuchsspieler gaben ihr Bestes, auch in der Mittagspause waren alle am Ball bzw. am Topf sehr stark. Da gilt noch der besondere Dank an alle Helfer, vor allem an die Familien , Müller ,Schons und Haack. Danke! Am Sonntag wurde dann ein Scrimmage zwischen den Hurricanes und den Broncos gespielt. Dabei machte jedes Team abwechselnd 10 Spielzüge mit seiner Offense ( es kann auch der eine oder andere mehr gewesen sein :o)) ohne dass dabei auf First Downs oder Raumgewinn geachtet wurde. Start der Spielzüge war immer die 30yard Linie. Dabei gab es für beide Teams den einen oder anderen „Highlight-Spielzug“ bei denen die Defense des Gegners wie der sprichwörtliche „schweizer Käse“ aussah. An diesem Wochenende war der Wettergott auch auf unserer Seite, da an beiden Tagen gute Bedingungen herrschten und beide Teams nur vom eigenen Schweiss nass wurden. Alles in Allem für beide Teams ein lehrreiches Wochenende. Let\’s go Juniors, one for all and all for one … one, two, three … Canes.

Schreibe einen Kommentar