Die JuniorCanes gewinnen zum zweiten mal in Folge den Divisiontitel in der German Football League Juniors Gruppe Mitte!

Nach einem harten Stück Arbeit sichern sich sich die Juniors der Saarland Hurricanes mit dem 30:0 Sieg über die Darmstadt Diamonds vorzeitig den Divisiontitel. Bei den zwei austehenden beiden Auswärtspartien könnten sich die JuniorCanes noch zwei Niederlagen erlauben. Doch durch den direkten Vergleich mit Darmstadt und den beiden gewonnen Spielen gegen die Diamonds würden die JuniorCanes die Führung in der Tabelle behalten. Doch soweit soll es erst gar nicht kommen.

Bei dem Aufeinandertreffen der beiden Ersten der Gruppe Mitte, verlangten die Diamonds den Hurricanes einiges ab. In der ersten Hälfte dominierten die starken Abwehrreihen beider Teams. So erstaunte es nicht, das es nach dem ersten Viertel immer noch 0:0 stand.

Am Anfang des zweiten Viertel eroberte Linebacker(LB) Michael Rosenfarb(#55) einen Fumble der Darmstädter Offense. Doch nach dem Turnover konnten die JuniorCanes keine Punkte erzielen. Den ersten Touchdown(TD) des Spiels erlief der klasse aufgelegte Runningback(RB) Tibor Sprick (#35), er tankte sich durch die Defenseline der Darmstädter. Die Two Point Conversion(2PC) wurde durch die Diamonds vereitelt.

6+0

In der zweiten Hälfte kam der Hurricane dann richtig in Fahrt. Die Defense, die Heute eine unüberwindbare Mauer für die Darmstädter war, sorgte für ein weiteres Turnover. LB Samir Kipper (#43) eroberte einen Fumble der Diamonds Offensive. Ein direkter Lauf nach dem Turnover von Tibor Sprick in die Endzone wurde leider annulliert, da es ein Foul auf seitens der JuniorCanes gab. Aber dies tat dem Drang der JuniorCanes keinen Abbruch. Kurz darauf bediente Quarterback(QB) Alexander Haupert (#12) seinen Wide Receiver(WR) Peter Devoe (#2) für einen Raumgewinn von 32 Yards. Anschließend sorgte dann Fullback(FB) León Helm (#44) für acht Punkte. Er erlief über vier Yards einen TD und lief bei der darauf folgenden 2PC wieder in die Endzone.

12+0

Die JuniorCanes führten nun 14:0. Im dritten Viertel packten die Juniors dann noch weitere acht Punkte drauf. QB Alexander Haupert (#12) warf einen 27 Yards TD Pass auf Peter Devoe (#2).

20+0

Die zwei Punkte bei der 2PC erzielte WR Jan Pietsch (#9). Die Anzeigetafel wies nun 22 Punkte für die JuniorCanes und Null für die Darmstadt Diamonds auf. Der Spielstand ließ den Publicanes endlich mal kurz Zeit um Luft zu holen. Im letzten Spielzug des dritten Viertel mussten sich dann die Darmstädter vom Ball trennen.

So hatten die JuniorCanes zu Beginn des vierten Viertel First Down an der eigenen 15 Yard Linie. Also 85 Yards bis zur Darmstädter Endzone, ein weiter Weg. Heute jedoch nicht für RB Tibor Sprick (#35), er lief über die linke Seite und ließ alle Diamonds hinter sich. Ein sensationeller 85 Yards Touchdown Lauf zur 28:0 Führung.

28+0

Die zwei Punkte bei der 2PC besorgte RB Arlind Trstena (#21). Nun konnten die Backups in der Offense und der Defense noch Spielpraxis sammeln. Einige gute Spielzüge konnten sie den Publicanes zeigen, Punkte gab es dann aber keine mehr. Auch dank der starken Defense der JuniorCanes. „The Wall of the Canes“ war an diesem Wochenende für die Diamonds unüberwindbar. LB Michael Rosenfarb (#55) fing noch einen Pass des Darmstädter QB ab und sorgte so für ein Turnover Verhältnis von 3:0 für die JuniorCanes.

Eine super Leistung des gesamten Teams, der Coaches, der Sideline und allen Helfern im Home of the Canes.

You are the Champions of GFL Juniors Division Mitte!!!

Congratiulations!

DC 2013

 

Schreibe einen Kommentar