Das GFL-Team der Hurricanes steckt mitten in der Vorbereitung auf die nächste Saison in der höchsten deutschen Football-Liga. Um an das erfolgreiche letzte Jahr anzuknüpfen – das Team um Headcoach Tom Smythe erreichte das Playoff-Viertelfinale gegen die New Yorker Lions-, wird der Kader der Mannschaft wieder gezielt mit Importspielern verstärkt. Die beiden Amerikaner Wesley Miller und Todd Harrelson spielen in diesem Jahr Football in Saarbrücken, aber auch im Nachbarland Frankreich wurden die Canes fündig: Victor Ferrier, Bryan Billy und Valandray Bantantou tragen in der neuen Spielzeit das Trikot der Saarländer.

Neben diesen internationalen Verpflichtungen setzen die Hurricanes jedoch wieder auf Spieler aus der eigenen Jugend: Djimi Darnace, Pascal Müller, Sascha Miletić und Luca Simon sind, nach mehreren Jahren bei den Junior Canes, nun Teil des Herrenteams. Der 20-jährige Darnace und der ein Jahr jüngere Miletić werden als Defense End und Strong Safety die Verteidigung des GFL-Teams verstärken. „Ich will mir so viel Spielzeit wie möglich erarbeiten und dem Team eine gute Unterstützung sein“, sagt Darnace. Müller und Simon, beide 19 Jahre alt, werden in der neuen Saison als Wide Receiver und Quarterback auf dem Platz stehen. „Ich will mich stetig verbessern und dazu beitragen, dass wir als Team in den German Bowl kommen“, sagt Müller. Mit dem Einzug in das Finale um die deutsche Meisterschaft kennen sich die vier Rookies indessen gut aus: Im Jahr 2013 erkämpften sich Darnace, Müller, Miletić und Simon mit der Jugendmannschaft der Canes die Teilnahme am Junior Bowl. In einem packenden Endspiel um die Krone im deutschen Jugendfootball gewannen die Junior Canes damals gegen die Cologne Crocodiles mit 26:25. Mit der Unterstützung der vier GFL-Neulinge wird es womöglich auch dem Herrenteam in der Saison 2016 gelingen, dem Finale ein Stück näher zu kommen.

Schreibe einen Kommentar