Die Punkte bleiben am Matzenberg, Defense als Garant für den Sieg! Mit 21:07 (7:0/6:7/0:0/8:0) gewinnen unsere Jungs gegen die Darmstadt Diamonds.

In einer regelrechten Hitzeschlacht war es unsere Defense die in einem knappen Spiel dafür sorgte, dass die Punkte am Matzenberg bleiben. Durch die vielen verletzungsbedingten Ausfälle der vergangen Wochen konnten wir nur mit 31 Spielern antreten. Vielen Dank an den kompletten Sideline Staff und alle Coaches die bei dieser Hitze immer wieder für das Wohlbefinden der Spieler gesorgt haben.

In einem knappen Spiel gelang es unserer Defense immer wieder das starke Diamonds Running Game um Nationalmannschafts Runningback Jeremia Böhmann zu unterbinden. „Unsere Defense konnte das Laufspiel von Darmstadt immer wieder stoppen und hat genug Druck aufgebaut damit das Passspiel nicht funktioniert.“ so Defense Coordinator Detlef Grün.

Vor allem in der Redzone und mit zwei „forced fumbles“ zeigte unsere Defense, dass an diesem Tag gegen die Canes nichts zu holen ist. Mit dieser dünnen Personaldecke die starke Offense der Diamonds bei nur 7 Punkten zu halten ist keine Selbstverständlichkeit! Nach dem Ausfall der etatmäßigen Kickoff/Punt Returner waren es die DBs Eric Disner und Felix Rohe die in die Bresche springen mussten. „Beide haben einen bomben Job gemacht, immer wieder gute Returns gezeigt und  mehrfach eine gute Feldposition für unsere Offense rausgeholt.“ konstatierten HC Martin Mick und DC Detlef Grün nach dem Spiel.

Aber auch unsere Offense zeigte an diesem Tag was sie kann. So war es unser Quarterback Marvin Fuchs, der immer wieder durch sensationelle Pässe und Läufe für Raumgewinn sorgte. Tief in die Trickkiste griff er als er 2 Mal mit seinem „snap count“ die gegnerischen Defender ins offside lockte und uns somit ein neues 1st-Down brachte. Ebenso konnte Marvin mit einem TD-Run und einem verwandelten point-after-touchdown Punkte auf das Scoreboard bringen. Julian Höpfel, Jacob Kempf und eine 2point-Conversion von Garret Heidrich sorgten schließlich für den Endstand von 21:07.

Mit einem Spiel weniger als Mainz (10:2) stehen wir aktuell mit 10:4 Punkten auf Platz 3 der Tabelle. Nur die ersten beiden Plätze qualifizieren uns für die Playoffs und deshalb müssen am Wochenende beim Spiel in Hanau weitere 2 Punkte eingefahren werden.

War die Personaldecke gegen Darmstadt schon dünn wird sie jetzt noch dünner. „Gegen Hanau wird es noch ein Stück Härter!“ so HC Martin Mick. Runningback Lukas Nagel wird sich – mit einer starken Bänderdehnung – seinen Kollegen im Lazarett anschließen. Ebenso müssen wir gegen Hanau urlaubsbedingt auf unseren QB Marvin Fuchs und Starting Offensive Linemen Jacob John verzichten.

Gegen Hanau müssen wir bis zum Schlusspfiff hell wach sein. Nachlässigkeiten wie im Hinspiel, bei denen wir kurz vor Schluss beinahe noch 23 Punkte verspielten, dürfen und können wir uns nicht leisten.

Fans und Friends die uns gerne beim Auswärtsspiel bei den Hornets unterstützen wollen sind herzlich eingeladen. Das Spiel in Hanau findet am Sonntag den 18.06. um 12:00 Uhr im Herbert-Dröse-Stadion in Hanau statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.