Morgen treten die ProspectCanes im Halbfinale der Meisterschaft der Verbandsliga Mitte um 15 Uhr in Pirmasens gegen die Pirmasens Praetorians an. Nach einer sehr erfolgreichen Runde, in der man sich lediglich den Bad Homburg Sentinels geschlagen gegen musste, errangen die Footballneulinge der Hurricanes überraschend auf Anhieb die Vizemeisterschaft in Ihrer Gruppe, die zu der Teilnahme an der Play-Off-Runde berechtigt.

Die ProspectCanes wurden im letzten Jahr ins Leben gerufen, um Footballanfängern jenseits des Jugendalters zu ermöglichen, American Football zu erlernen und Spielpraxis bei den Hurricanes zu sammeln. Das Angebot wurde ein großer Erfolg. Mit über 80 beantragten Pässen stellt das Team den größten Kader in den Reihen der Canes. Die Philosophie der Trainer ist einfach, konsequent und dennoch erfolgreich. Da nur 50 Spieler an einem Spieltag spielberechtigt sind, dürfen die Kandidaten auflaufen, deren Trainingsbeteiligung besonders hoch ist. Ungewöhnlich für unseren Sport ist auch, dass die Saison konsequent mit 3 gleichberechtigten Quarterbacks gespielt wurde. Der Ansatz der Trainer wurde letztlich mit der Vizemeisterschaft belohnt! Ob die Reise weitergehen kann, wird sich am kommenden Samstag zeigen, wenn die Prospects bei dem ungeschlagenen Meister der anderen Gruppe antreten. Ab 15 Uhr fliegt das Ei in der Sportstätte Spesbach in Pirmasens. Die Prospects können sich auf zahlreiche Unterstützung der CanesFamily freuen, allen voran von unseren PubliCanes, die sich bei Facebook in der Gruppe Saarland-PubliCanes-Away organisiert haben.

Foto: www.quandoz.saarland

Schreibe einen Kommentar