Die Saarland Hurricanes befinden sich bereits mitten in den Vorbereitungen für die kommende Saison. Coach Sturdivant hat bereits die Importspieler für das GFL2 Team gesigned. Interessierte aller Altersklassen sollten jetzt einsteigen. 

Das Jahr 2018 war für die Hurricanes aus sportlicher Sicht ein durchwachsenes Jahr. Während die beiden Bundesligamannschaften aus der GFL2 und der GFL Juniors ihre Ziele knapp verpasst haben, erreichten die Prospects einen echten Achtungserfolg. Im ersten Jahr unter Headcoach Joe Sturdivant wurde im Verein viel analysiert und dementsprechend wird es gerade in der Vorbereitung einige Änderungen geben. So trainieren z.B. die U19 und die U16 bereits seit September gemeinsam für die kommende Spielzeit. Jugendleiter Martin Mick möchte gemeinsam mit Joe Sturdivant gewährleisten, dass die Jugendlichen sich noch schneller weiterentwickeln können. Deshalb wurden die beiden Trainingsgruppen zusammengezogen, damit die Spieler besser voneinander profitieren und in der Summe noch mehr Trainer das Training beaufsichtigen können.

Ähnlich wird es auch im Erwachsenenbereich passieren. Dort sollen vor allem die Spieler der 2. Mannschaft in dem gemeinsamen Training von der Erfahrung der Bundesligaspieler profitieren. Auch wenn an diesen Trainingseinheiten sowohl in der Jugend als auch bei den Aktiven durchaus mal mehr als 100 Sportler teilnehmen, ist durch das zusammenziehen der Trainer gewährleistet, dass intensiver gecoacht werden kann.

Im Bereich der Verpflichtungen sind ebenfalls bereits die ersten Schritte unternommen worden. So hat Joe Sturdivant bereits erste Wunschspieler u.a. aus den Staaten verpflichten können. Außerdem wird es auf den Trainerpositionen Veränderungen geben. Alle personellen Neuerungen, die teilweise schon ab sofort greifen, werden in den nächsten Wochen und Monaten vorgestellt werden.

Der neu gegründete Flagfootballbereich in der Altersklasse U13 bereitet sich genauso auf das kommende Jahr vor wie die LadyCanes oder die Hurriflames. Auch wenn schon alle Altersgruppen im Training sind, der Herbst ist immer die beste Zeit des Jahres, um mit dem Football anzufangen. Wer also Interesse hat, sich im Football oder im Cheerleading einmal auszuprobieren, sollte den Verein jetzt kontaktieren und bei den Trainingseinheiten einfach mal vorbei schauen.

„Mit „Beleive in the hype“ hat Coach Esume (Moderator auf Pro7Maxx) einen Bestseller gelandet. Er sagte den momentanen Hype um American Football quasi voraus. Wir erleben Tag für Tag, dass sich Football zu mehr als nur einer Trendsportart entwickelt.“ erklärt Präsident Tobias Bagusche die momentane Aufbruchstimmung im Verein.  „Das macht uns natürlich auch zu einem sehr interessanten Kooperationspartner für Wirtschaftsunternehmen. Unsere Partner profitieren von dieser Entwicklung. Wer auf den Zug mit aufspringen will, sollte sich direkt an uns wenden. Ob es um finanzielles Engagement oder persönlichen Einsatz geht, wir freuen uns über jeden zusätzlichen Akteur im Kreise der Canes-Familie“